Auch Erwachsene können als Quereinsteiger oder Wiedereinsteiger an Wettkämpfen im Eiskunstlauf und Eistanz teilnehmen

Ein solcher Wettkampf ist seit 12 Jahren der Deutschland-Pokal für Hobby-Läufer, der dieses Jahr vom 9.-11.März stattfand.

Erstmals war Leipzig Austragungsort und erstmals ist dieser Wettkampf auch “Part of the Cup of Europe for Adult Skaters”, zusammen mit seinem Schweizer „Schwester-Wettbewerb“, der im April stattfindet.

In Leipzig waren 82 Einzelläufer, 5 Eistanzpaare, 2 Sportpaare, 3 Showduos, 1 Showgruppe und 5 Formationsteams  aus 32 Vereinen von 10 Landesverbänden, sowie Gäste aus der Tschechischen Republik, Österreich, der Schweiz, Finnland, Israel und Spanien in 32 Kategorien.- getrennt nach ehemaligen Leistungssportlern und Hobbyläufern und nach Altersklassen – am Start.

Und darunter erstmals auch der ECH! Sonja Meißner aus der Eistanz-Sparte des ECH startete als Einzelläuferin in der Kategorie Showprogramm Hobbyläufer und belegte mit ihrem „Tango einer alten Dame“ in der Altersklasse über 37 Jahre den 2. Platz.

Auf den Zuschauerrängen unterstützten sie Trainerin Edda Brokate, Heinz Meyer und Ulrike Frahm aus der Trainingsgruppe.